Beratung  
 
per Telefon, Mail, Fax oder Brief  
   
Sie erhalten von mir Beratung zu allen Heilmethoden, die Sie auf meiner Homepage unter »Praxis« finden. Wenn Sie eine homöopathische Behandlung für  Ihr Pferd, Ihren Hund oder Ihre Katze von mir wünschen, so melden Sie sich bitte, woraufhin wir alles Weitere erörtern können.

Da in manchen Bereichen des In- und Auslands keine klassischen Homöopathen für Tiere mit langjähriger Erfahrung ansässig sind, diesbezüglich aber Nachfrage besteht und die Anfahrten ggf. sehr kostenaufwändig sind, habe ich einen Fragebogen der Homöopathie für die jeweilige  Tiergattung entwickelt – den ich bei Bedarf zusende, um Ihrem Tier eine Arzneiermittlung zu ermöglichen.

Ich bitte Sie, diesen Fragebogen nur anzufordern, wenn Sie tatsächliches Interesse an meiner Arzneiermittlung für Ihr Tier haben. Diese Art der Fallaufnahme ist bei langjähriger Erfahrung in Theorie und Praxis durchaus erfolgreich.

An dieser Stelle möchte ich einmal anmerken, dass Tierheilpraktik und Homöopathie nicht ein und dasselbe ist. Ein Tierheilpraktiker benötigt eine Zusatzausbildung in klassischer Homöopathie, um nach deren Richtlinien fundiert behandeln zu können. Die grundsätzliche Ausbildung in klassischer Homöopathie dauert rund 3 Jahre, woraufhin die praktische Erfahrung folgt.

Ich berate Sie auch, wenn Sie Ihr Tier selbst behandeln möchten, sofern dies bei der Art seiner Erkrankung möglich ist. Ihnen – als Leserinnen und Lesern meiner Bücher – gebe ich gerne Auskunft, falls Ihnen in einem der Bücher eine Angabe unklar ist.



 
   
Behandlung per Fahrpraxis  
 

Im Umkreis von ca. 50 km (nach Absprache ggf. im größeren Umkreis) komme ich zu Ihnen und Ihrem Pferd, Ihrem Hund oder Ihrer Katze. In vertrauter Umgebung Ihres Tieres erzählen Sie mir alles, was Sie zu seiner  Krankenvorgeschichte, seinen aktuellen Symptomen und seiner Eigenart wissen oder beobachtet haben. Auch die seelische Verfassung sowie das Verhalten Ihres Tieres ist von großer Bedeutung. Nachdem ich Ihr Tier in Augenschein genommen und untersucht habe, stelle ich Ihnen zu Ihrem Tier Fragen, entweder während Sie berichten oder im Anschluss daran. Wenn vorhanden, so halten Sie bitte Ergebnisse aus Untersuchungen (Tierarzt, Labor, Röntgen etc.) bereit.

Zur homöopathischen Fallaufnahme oder »Erstanamnese« Ihres Tieres lege ich Wert darauf, dass ein Tierarzt vorab eine Diagnose gestellt hat – wobei wir dies im Vorwege besprechen können. Bei homöopathischer Therapie einer  Hauterkrankung Ihres Tieres können wir vorab klären, ob die Untersuchung durch einen Tierarzt bzw. ein Labor dringend erforderlich ist.


Zeitaufwand

Eine homöopathische Fallaufnahme oder Erstanamnese dauert ca. 1 ½ bis 2 Stunden. Im Anschluss daran werte ich alle Ergebnisse aus und ermittel durch ein »Repertorium« (=Register aller Arzneisymptome aus Arzneiprüfung, mit Erkenntnissen aus Praxis, Klink, Pharmazie, Toxokologie) die passende bzw. ähnlichste Arznei der Homöopathie für Ihr Tier. Daraufhin erhalten Sie eine Verordnung mit genauer Dosierungsangabe.

Sind im Rahmen der homöopathischen Fallaufnahme für Ihr Tier zusätzliche Anwendungen angezeigt (z.B. Heilpflanzen, Tinkturen, Salben etc.), dann gehören diese Empfehlungen, auch bezüglich der Gebühr, zu meiner Erstanamnese.

Nach Arzneigabe berichten Sie mir in Abständen über das Befinden Ihres Tieres. Daraufhin erhalten Sie entweder sofort oder kurze Zeit später Nachricht über den weiteren Verlauf der Behandlung (Folgearznei, Wechsel weiterer Maßnahmen usw.). Für die Beratung und Behandlung mit oder ohne Arzneiermittlung, die auf die erste Fallaufnahme mit Arzneiverordnung folgt, ist der Zeitaufwand deutlich geringer.

Bei akuter oder weniger akuter Erkrankung (ab ca. 10-14 Tagen spricht man bei einer Erkrankung nicht mehr von „akut“) Ihres Tieres kann eine kurzfristige Aufnahme der Symptome oder ein Bericht von Ihnen über die aktuellen Beschwerden Ihres Tieres ausreichend sein, um die passende Arznei der Homöopathie oder/und Heilpflanzenkunde oder/und der Bachblüten-Therapie für Ihr Tier ermitteln zu können.

Bei einer chronischen bzw. länger bestehender Erkrankung ist oft eine Fallaufnahme/Erstanamnese notwendig, um Ihrem Tier tatsächlich durch Homöopathie helfen und seine Heilung erwirken zu können. Hier offenbart sich, was die Homöopathie zu leisten vermag, in dem durch sie – im Gegensatz zur Schulmedizin – selbst chronisch Kranke geheilt werden können.

Melden Sie sich gerne bei mir, damit wir Ihr Anliegen zu Ihrem Tier besprechen oder schriftlich erörtern können!







 
   
Sprechzeiten  
   
Nach Vereinbarung per Telefon, Handy oder Mail.
 
   
Kontakt  
   
Hilke Marx-Holena
Halebüller Weg 16
25813 Husum OT Halebüll
 
Telefon: 0 48 46 - 60 11 17
Fax: 0 48 46 - 60 11 19
Handy: 01 71 - 7 06 29 06

Bitte sprechen Sie Ihre Nachricht bevorzugt auf den Anrufbeantworter meines Telefonanschlusses statt auf die Mailbox meines Handys. Oder nutzen Sie das folgende Kontaktformular:

 
Bitte tragen Sie hier Ihr Anliegen ein:

 
Ich werde Ihre Anfrage so schnell wie möglich beantworten.


 
   
Zur Person  
   

Ich bin 1955 geboren, verheiratet, Mutter von drei Kindern und in Nordfriesland bei Husum in mobiler Praxis als Tierhomöopathin tätig. Das Zusammenleben in einer Haus- und Hofgemeinschaft mit Hunden und Pferden sowie Katzen und Geflügel ist mir seit 30 Jahren vertraut.

Den Zugang zur Homöopathie fand ich im Jahre 1984, als mein Sohn Jirko im Alter von zwei Jahren an einer Lungenentzündung erkrankte und durch eine einzige homöopathische Arznei rasch und nachhaltig gesund wurde – ohne dass ein schulmedizinisches Medikament, wie z.B. ein Antibiotikum, nötigt war. Im Jahre 1985 begann ich mit dem Studium der klassischen Homöopathie nach Dr. Hahnemann unter der Leitung meines damaligen Mannes, einem Humanmediziner mit der kassenärztlichen Zusatzbezeichnung »Homöopathie«.

Das Wesentliche meiner Ausbildung liegt in der Nähe zur homöopathischen Praxis und ihrer Vielfalt von individuellen  »Fallbeispielen« des Menschen . Da homöopathischen Arzneien vorwiegend am Mensch geprüft sind und werden, erfordert die Übertragung von Symptomen des Menschen auf das Tier,  dass die Anwendung am Mensch erfahren und erlernt worden ist!

Zudem vertiefte ich Jahr um Jahr mein theoretisches Wissen im Sinne der klassischen Homöopathie und bildete mich durch praktische Unterweisung in der Anwendung am Mensch und am Tier weiter. Meine homöopathische Ausbildung umfasst nachgewiesene fünfzehn Jahre in Theorie und Praxis, deren Fortbildung zu meinem Leben gehört.

Etwa ab dem Jahre 1992 begann ich mit der erfolgreichen Behandlung von eigenen als auch fremden Tieren nach den Richtlinien der klassischen Homöopathie. Außerdem erwarb ich Kenntnisse in der Pflanzenheilkunde, wobei es mir um die Anwendung am Tier, sowie um die Herstellung von z.B. heilpflanzlichen Tinkturen und Auszügen und die Zusammensetzungen von Kräutermischungen geht. Darüberhinaus befasste ich mich mit der Bachblütentherapie.

Im Jahre 1996 absolvierte ich eine zweijährige Ausbildung zur Tierheilpraktikerin an der ATM in Bad Bramstedt, in der mein tiermedizinisches Wissen vertieft wurde. In dieser Zeit machte ich mich als Tierhomöopathin in mobiler Praxis im westlichen Raum Hamburgs selbstständig. Im Jahre 1997 erschien mein Buch  »Kräuterheilkunde für Pferde« im BLV Buchverlag, München. Im gleichen Verlag wurden die »Homöopathie für Pferde« (3. Auflage), »Der Praxis Ratgeber: Homöopathie für Pferde« (2. Auflage), »Der Praxis Ratgeber - Homöopathie für Hunde« (2. Auflage) und kürzlich »Der Praxis Ratgeber: Homöopathie für Katzen« veröffentlicht.



 
   
Gebühren  
   
Telefonische und schriftliche Beratung
telefonisch, schriftlich oder vor Ort
 
1,0

Kurze Auskunft am Telefon: bis zu 5 Minuten,
wobei eine Arzneiempfehlung oder Beratung zur Arzneiwahl in dieser Zeit nicht möglich ist.

ohne Gebühr

1,1

Beratung und Behandlung: bis zu 15 Minuten.

Telefonisch, vor Ort oder schriftlich (bei gleichem Zeitaufwand).
Einmalig, mehrmalig oder in Form der Beratung oder Behandlung nach Fallaufnahme.

Euro 8, -

1,2

Beratung und Behandlung: bis zu 30 Minuten.

Telefonisch, vor Ort oder schriftlich (bei gleichem Zeitaufwand).
Einmalig, mehrmalig oder in Form der Beratung und Behandlung nach einer erfolgten Fallaufnahme.

Euro 16 ,-

1,3
Beratung und Behandlung: bis zu 60 Minuten

Vor Ort, telefonisch oder schriftlich (bei gleichem Zeitaufwand).
Einmalig, mehrmalig oder in Form einer Beratung oder Behandlung nach einer erfolgten Fallaufnahme

Euro 32 ,-

Homöopathische Fallaufnahme (Erstanamnese)
 
2,0

Aufnahme der homöopathischen Anamnese nach den Regeln der klassischen Homöopathie,  mit Beratungsfunktion, schriftlicher Aufzeichnung, Repertorisation mit Arzneiermittlung und  Arzneimittelverordnung (oder ggf. Sendung der Unterlagen).

In meiner Fallaufnahme/Erstanamnese sind zwei Arzneiermittlungen enthalten, sowie auch Empfehlungen, wie z.B. zu Heilpflanzen (zur äußeren oder/und inneren Anwendung) oder zu Bachblüten, sofern diese bei Ihrem Tier angezeigt sein sollten.

Ist zuzüglich zur homöopathischen Arzneiermittlung auch die Ausfertigung der Rezeptur und Dosierung zum »Potenzierten Eigenblut« gewünscht oder angezeigt – oder geht die zusätzliche Beratung zur z.B. Fütterung, Pflege oder Impfung über das Maß hinaus - dann ist in der Fallaufnahme nur die Ermittlung einer homöopathischen Arznei für Ihr Tier enthalten.

Euro 64 ,-




Wegegeld
 
3,0

Bei Anfahrt bis zu 50 km berechne ich

Cent 0,50 je km

3,1

Bei Anfahrt über 50 km berechne ich (nach Absprache der Straßenführung/-lage)

Auf Anfrage!